Aktuelles aus der HSK

 

Die Handballsportkooperation Urbach/Plüderhausen - kurz: HSK U/P - ist die seit 2005 bestehende Spielgemeinschaft der Handballabteilungen des SC Urbach und des SV Plüderhausen. Die HSK ist die Heimat für fast 400 Handballspieler in über 20 Mannschaften. Herzlich willkommen bei der HSK Urbach/Plüderhausen!

Aktuelle Informationen zu CoVid-Situation finden sie unter Spielbetrieb

Abteilungsversammlung Handballabteilungen 2020

Hallo zusammen,

das aktuelle Protokoll zur Abteilungsversammlung der Handballabteilungen des SC Urbachs und SV Plüderhausens finden sie hier.

Mit sportlichen Grüßen

Euer alter und neuer HSK-Leiter

Stefan Schropp

gJD: Erfolgreicher Saisonstart

HSK Urbach/Plüderhausen – SG Weinstadt 3

Dank der kurzfristigen Aushilfe von Melina und Lina aus der E- Jugend, mussten die Jungs nicht in Unterzahl antreten. Zu acht ging es dann am Sonntagmorgen an den Start. Gleich zu Beginn ging die HSK in Führung. Die ersten 12 Minuten schien das Spiel noch sehr ausgeglichen. Der Angriff funktionierte gut, doch die Abwehrarbeit war ausbaufähig. Doch dann legten die Jungs und Mädels los und konnten einen Vorsprung von fünf Toren rausholen, welchen die Gegner bis zur Halbzeitpause nicht mehr aufholen konnten. Nach der Pause baute die gJD den Vorsprung weiter aus,
sodass sie das Spiel mit 6:15 beendeten.


Es spielten: Levin, Leo, Leon, Lina, Melina, Paul, Daniel und Julian

gJE: HSK gemischte E-Jugend gegen Welzheim-Kaisersbach 2 spielen unentschieden

Endlich! Heute unser erster Spieltag in der Saison 2020/21 mit der gemischten E-Jugend 4+1 in Lorch . Nach der langen Spielpause gingen unsere Spieler hochmotiviert in die erste Begegnung. In der ersten Halbzeit klappte vieles und es sah schon nach einer gemachten Sache aus. In der 2 Hälfte des ersten Spiels unterliefen uns Fehler, wie leichtfertig vergebene Torchancen oder unnötige Abspielfehler. So dass es am Ende nochmals knapp wurde und wir nur aufgrund der besseren ersten Hälfte das Spiel Funino (vereinfachte Spielform mit 1 einem "fliegenden" Torwart und 2 Feldspielern ) mit 11:8 gewannen.  In der 2. Spiel gegen die HSG Welzheim-Kaisersbach 2 wurde Handball mit 4 Feldspielern und einem "festen" Tortwart gespielt. Hier zeigte siche nun, dass wir in unserer Arbeit nach hinten und im Freilaufen noch Verbesserungspotential haben. So kam es, dass die Gegner immer wieder frei vor zum Schuss kamen und so 15 Tore gegen uns erzielten. Für unsere Mannschaft spricht, dass nahezu jeder ein Tor erzielen konnten wird aufgrund des besonderen Wertungsmodus (Punkte = Anz. Torschützen * Anz.Tore) doch noch recht knapp das Ergebniss gestalten konnten und das Spiel doch noch für uns zu entscheiden zu können.  So ging das Spiel am Ende mit 77 zu 90 PUnkten (7 * 11 zu 6 * 15) verloren. Mit einem Unentschieden (2 : 2 ) am ersten Spieltag können wir zufrieden sein und wissen nun, wo unsere Hausaufgaben sind.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Spieltag am 8.11 in Urbach/Wittumhalle

Es spielten:

Lian P. , Jonathan D. , Raphael F., Simon H., Levin H., Raphael K., Emil N., Jakob R., Luca S.

wJD: Saisonstart gegen Schorndorf

Nach langer Zeit war es am Samstag morgen endlich soweit: das erste Spiel stand an. Nach einigen krankheitsbedingten Absagen trat man mit nur 2 Auswechselspielerinnen an. Nach einem nervösen Beginn wurde die Mannschaft immer sicherer und es ging denkbar knapp mit einem Tor Rückstand in die Pause. Nach der Pause begannen die Mädchen konzentriert und übernahmen 5 Minuten später die Führung, die sie auch nicht mehr abgeben sollten. Da man die letzten 5 Minuten allerdings im Angriff Chance um Chance verwarf, schrumpfte der 4-Tore-Vorsprung zum Ende auf 1 Tor zusammen. Die gute Deckung samt Torfrau hielt den Sieg aber fest.

 Es spielten: Georgia, Jana, Jule, Julia, Kim, Lea, Stefani, Stella I. und Stella N.

Neues Gesicht bei den HSK Minis

Heute möchten wir Euch unseren neuen Betreuer bei den Minis in Urbach vorstellen. 
Anfang 2020 startete der HVW in Kooperation mit Special Olympics Deutschland ein bundesweites Pilotprojekt für die Ausbildung geistig behinderter Menschen zu Trainer-Assistenten. Ziel ist es die Teilnehmer in die Handballvereine zu integrieren und sie am Vereinsleben teilhaben zu lassen. Für uns selbstverständlich!
Mit Jonathan haben wir einen absolut zuverlässigen, motivierten und lernwilligen Betreuer gefunden. Wir freuen uns sehr ihn nun bei uns zu haben. 


Mehr über das Projekt erfahrt ihr hier: https://www.hvw-online.org/jugend/inklusion/trainer-assistenten-ausbildung oder bei unserer Jugendleitung

wB: nichts zu holen

HSK Urbach/Plüderhausen – HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See 10:25 (4:14)

Gegen starke Gäste aus der Landeshauptstadt hatte die weibliche B-Jugend wenig dagegen zu setzen. Ärgerlich ist jedoch, dass es die Mannschaft nicht schaffte ihre Leistung auf den Platz zu bringen. Zehn erzielte Tore sind das Resultat aus zu vielen technischen Fehlern und eine schwache Abschlussquote im Angriff. Das Rückzugsverhalten bescherte zudem das ein oder andere Gegentor zu viel.

Nichtsdestotrotz zeigte die weibliche B-Jugend auch positive Ansätze, auf die gilt es aufzubauen und es im nächsten Spiel besser zu machen.

Zudem würden sich die Mädels über weitere Verstärkung freuen! Mädels der Jahrgänge 2004/05 mit Interesse an Ballsport sind herzlich eingeladen beim Training vorbeizuschauen. Wir trainieren dienstags und donnerstags in der Wittumhalle in Urbach (19:00 – 20:30 Uhr).

Es spielten: Weiß (Tor), Ter Horst (1), Vukasinovic, Thaqi, Pfeifle (3/1), Fezer, Möschler, Pangerl, Bößler (1), Friedrich (5), Demirci