Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Unsere E-Jugend hatte einen super Tag erwischt - und das galt nicht nur für das gute Wetter. Obwohl es schon um 8:45 Uhr in der Früh los ging und wir uns auf den Weg nach Grunbach zur Bezirksqualifikation machten, waren sie hellwach.  Die Handballspiele der Vorrunde gewannen wir souverän. Auch in der Koordination und in den Leichtathletik-Prüfungen schlossen wir gut ab.  Die nun anschließende KO-Runde, verlief nun deutlich spannender. Im Halbfinale lagen wir zunächst zurück, doch unsere Mannschaft bewies Moral, kam zurück und siegte am Ende deutlich. Wir waren im Finale! Im Finale konnten wir anfangs noch gut mithalten, hatten aber mit dem schnellen Gegenspiel unserer Gegner zusehens Probleme, so dass wir am Ende mit 2 Toren unterschied verloren.  Natürlich waren wir kurz enttäuscht, dass wir verloren hatten - aber hey -  der 2. Platz ist ein Riesenerfolg für uns. Damit hatten wir nicht gerechnet. 

Daher ein riesen Kompliment von uns Trainern Tobias, Simone und Michael an die Mannschaft. 

Heute spielten: 

Paul, Nikita, Levin, Remo, Julian, Stella, Kaja, Nico und Leon.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die HSK Urbach/Plüderhausen und die Hohbergschule Plüderhausen freuen sich, die Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein weiter ausbauen zu können. Nachdem wir in diesem Schuljahr von unserem ersten FSJler Heiko Beck begleitet werden, dürfen wir ab August schon unsere nächste FSJlerin begrüßen. Amelie Schwab wird im kommenden Schuljahr dafür zuständig sein, das Betreuungsangebot an der Hohbergschule zu unterstützen. Ihre Aufgaben umfassen in der Schule unter anderem die Durchführung einer Handball-AG für die Klassen 3 und 4, Mithilfe im Unterricht sowie die Hausaufgabenbetreuung der Grundschüler. Im Verein wird sie im Jugendbereich an mehreren Projekten mitarbeiten.

Die HSK, die Hohbergschüler und Lehrer freuen sich auf Amelie und wünschen ihr jetzt schon eine erfahrungsreiche und schöne Zeit!

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die weibliche C-Jugend durfte vor heimischen Publikum in der Quali antreten. In einer starken Gruppe zeigten die Mädels vor allem im ersten und im letzten Spiel sehr gute Ansätze, im zweiten und dritten Spiel unterlag man starken Gegnerinnen.

Im ersten Spiel traf die HSK auf die Mädels aus Fellbach. Nach einem verschlafenen Start lief man von Beginn an einem 0:3-Rückstand hinterher. Dieser konnte jedoch nach einer starken Phase ausgeglichen und sogar eine eigene Führung erzielt werden. Zwei Minuten vor dem Ende verkürzte Fellbach auf 7:8 und eine Minute vor Ende musste die wC noch den Ausgleich verkraften. Endstand 8:8.

Im zweiten und dritten Spiel unterlag die weibliche C-Jugend den Mädels aus Remshalden (2:16) und Hohenacker/Neustadt (5:16) deutlich. Weder in der Abwehr, noch im Angriff konnte man an die Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Beide Niederlagen waren verdient nach der gezeigten Leistung.

Im letzten Spiel setzten sich die Mädels gegen die Nachbarn aus Schorndorf durch. Eine starke Abwehr hielt die Gäste weg vom eigenen Tor, im Angriff wurde wieder mit mehr Bewegung Chancen erspielt. Beide Mannschaften zeigten dabei jedoch eine sehr schwache Chancenverwertung. Kurz vor Schluss gelang der HSK der Ausgleich, zehn Sekunden vor Schluss entschied Lina die Partie mit ihrem ersten Tor - in ihrem ersten Spiel - die Freude über das Erfolgserlebnis war groß.

Es spielten: Weiß, Kiefer (beide Tor), Kempter (1), Liebchen (3), Hasert (1), Friedrich, Ressmann, Fezer, Möschler (3), Babel (5/1), Pickart (7), Gomes, Wang

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

HSK:TV Stetten 12:2

HSG Oberer Neckar:HSK 3:8

 

Die wjA trat vergangenen Sonntag zur Quali in Fellbach an. Bei sommerlichen Temperaturen sowohl vor als auch in der Halle hieß der erste Gegner TV Stetten. Die offensive Abwehr beeindruckte die Mädels nicht wirklich und so konnte das Team ein ums andere Mal die Lücke finden. Die Defensive stand gut und so wurde trotz einiger Unkonzentriertheiten in der Vorwärtsbewegung das erste Spiel souverän gewonnen.

 

Nach knapp 2 Stunden Pause stand das zweite und letzte Spiel an. Auch dieses Mal war das Abwehrverhalten gut, jedoch wurden viele Chancen liegen gelassen. Durch einige Gegenstöße wurde auch die Mannschaft aus Oberer Neckar geschlagen. Somit beendete das Team der wjA den Qualitag auf dem ersten Platz.

Dankeschön an Julien und Anka!

 

Es spielten: A. Koch (Tor), L. Öchsner (1), J. Dreblow (1), C. Denzinger (1), K. Bannert, S. Möschler (4), B. Wolff (7), L. Hickl (3), G. Müller (1), C. Würth, M. Hickl (2)

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Eine überwiegend positive Bilanz konnten unsere Jugendteams am Wochenende vorweisen. Unsere weibliche A-Jugend konnte beide Partien für sich entscheiden, die männliche C-Jugend ging bei zwei von drei Partien als Sieger vom Platz und auch unsere weibliche C-Jugend zeigte gute Ansätze in einer starken Quali-Gruppe!

Weibliche A (2001/02)
HSK - TV Stetten 12:2
HSK - HSG Oberer Neckar 8:3

Männlich C (2005/06)
HSK - TSV Rudersberg 11:6
HSK - HSG Winterbach/Weiler 5:6
HSK - HSG Gablenberg/Gaisburg 12:7

Weiblich C (2005/06)
HSK - SV Fellbach 8:8
HSK - SV Remshalden 2:16
HSK - SV Hohenacker/Neustadt 5:16
HSK - SG Schorndorf 5:4

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Letztes Wochenende trat unsere weibliche B-Jugend in Waiblingen-Neustadt zur Bezirksliga-Qualifikation an. Die weiteren Gruppengegner HC Winnenden, SV Fellbach und SV Hohenacker/Neustadt waren jedoch noch eine Nummer zu groß. Unsere Mädels schlugen sich jedoch tapfer und zeigten gute Ansätze:

HSK - HC Winnenden 7:12
HSK - SV Fellbach 7:8
HSK - SV Hohenacker/Neustadt 2:11