Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

SG Weinstadt - HSK 29:21 (15:9)

 

Beim Auswärtsspiel der weiblichen A-Jugend am Samstag musste sich die Mannschaft mit einem 29:21 gegen Weinstadt geschlagen geben.

Wie üblich kämpften die Mädels hart, doch auch in diesem Spiel litt die Leistung unter Leichtsinnsfehlern.

Im Vergleich zum Hinspiel war zwar eine Leistungssteigerung erkennbar, insgesamt war in diesem Spiel jedoch mehr möglich.

Gleich in der ersten Halbzeit startete ein munteres Hin und Her, mit zu vielen Fehlwürfen seitens der HSK. Zusätzlich trickste der Weinstädter Angriff in mehreren gelungenen Spielzügen die Abwehr aus.

Durch gut herausgespielte Gegenstöße konnten die Mädels der HSK dem schnellen Spielverlauf weitestgehend folgen.

An den Kräften zehrend ging es dann mit einem 15:9 in die Halbzeit und sogleich mit neuer Motivation wieder heraus. Zwar gelang es den HSKlerinnen auch in der zweiten Halbzeit nicht in Führung zu gehen, aber sie konnten in vielen Situationen und Aktionen ihr Können unter Beweis stellen und zeigten trotz Leichtsinnsfehlern und schwindenden Kräften ihre Leistungsfähigkeit für diese Liga.

Merklich brachten sie dadurch auch die gegnerische Mannschaft aus dem Konzept, die zwar weiterhin dem Spielverlauf stand hielten aber offenbar einen leichteren Sieg erwartet hatten.

 

Es spielten:

Ann- Kathrin K.(Tor), Sina D., Annika P.(2), Celina D(1), Leonie Ö., Benita W.(8), Kim B.(2), Selina M.(6), Veronika B.(1), Melina H., Carla W., Julien D., Luisa H.(1)