Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

HSK Urbach/Plüderhausen – SG Weinstadt III 24:18 (9:11)

 

Zwei Gesichter zeigte die erste Männermannschaft beim Heimspiel gegen Weinstadt. Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit durfte die M1 zwei wichtige Heimpunkte feiern.

 

Von Beginn an entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie, mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Weinstadt. Die M1 schloss zu oft zu früh ab und haderte mit der Chancenverwertung. Trotzdem konnten sich die Gäste nie mehr als mit zwei Toren absetzen (7:9 / 28. Minute). In einer hitzigen Schlussphase des ersten Durchgangs stand der Schiedsrichter des Öfteren im Mittelpunkt und die Stimmung in der Halle heizte sich auf. In doppelter Unterzahl, aus Sicht der HSK, wechselten die Mannschaften die Seiten.

 

Nachdem sich die Gemüter beruhigt hatten und sich die M1 wieder aufs Handballspielen konzentriert hatte, entwickelte sich zunächst wieder das ausgeglichene Spielgeschehen der ersten Hälfte. Mit jeder guten Aktion pushte sich die Mannschaft, die Partie für sich zu entscheiden. Angeführt von einer starken Torhüterleistung drehte die M1 das Spiel von 9:12 (33. Minute) auf 20:15 (52. Minute). Weinstadt fand kein Mittel mehr die Abwehr der Gastgeber zu knacken, somit war der Heimsieg in den letzten Minuten nicht mehr gefährdet.

 

Es spielten: Schropp, Lowack (beide Tor), Heinrich, Blank, Beck (6), Habik (2), Wieler, Gebhardt (1), Mazzei (6), Idler (2), Kraft Rölz (5/3), Dolch (2)