Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

HSK Urbach/Plüderhausen – HSG Gablenberg/Gaisburg II 19:14 (8:9)

 

Im Hinspiel hatte die erste Männermannschaft noch verloren, in heimischer Halle behielten die Jungs von Trainer Wick jedoch die Oberhand und gewannen mit 19:14.

 

Von Beginn an bissen sich beide Mannschaften die Zähne an den gegnerischen Abwehrreihen aus. Die M1 erarbeitete sich leichte Vorteile und konnte stets vorlegen. Die Gäste drehten die Partie mit ihrer ersten Führung zum Halbzeitstand 8:9.

 

Nach dem Treffer zum 8:10 legte die M1 eine Schippe drauf. Ganze 19 (!) Minuten lang konnten die Gäste keinen Treffer erzielen. Die gute Abwehrarbeit in Kombination mit starken Torhüterparaden waren der Grundstein für den Heimsieg. Mit einem 6:0-Lauf drehte die M1 die Partie (14:10 / 50. Minute), die Führung konnte bis zum Schluss gehalten werden.

 

Es spielten: Schropp, Lowack (beide Tor), Strobel, Blank, Wiesner (3), Habik (4), Beck, Gebhardt (6), Mazzei, Idler (1), Heinrich, Rölz (3/2), Dolch (2)