Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

HSK Urbach/Plüderhausen – TSV Alfdorf/Lorch III 30:20 (14:8)

 

Einen deutlichen Heimsieg feierte die M1 gegen das Tabellenschlusslicht aus Alfdorf/Lorch. Die Gäste starteten jedoch besser in die Partie und drehten den Spielstand durch drei Treffer (1:3 / 5. Minute). Erst dann beteiligte sich die HSK am Tore werfen und glich mit einem 7:0-Lauf zunächst aus und ging in Führung (9:4 / 15. Minute).

 

Ausbaufähig in der ersten Halbzeit war vor allem die Chancenverwertung, da einige klare Chancen nicht verwertet wurden. Jedoch erspielte sich die M1 durch eine engagierte Abwehrleistung eine deutliche 14:8-Führung.

 

In der zweiten Halbzeit machte die M1 genauso weiter, wo sie im ersten Durchgang aufgehört hatte. Die Gäste bissen sich an der Abwehr und Torhüter Schropp die Zähne aus und im Gegenzug baute die M1 die Führung kontinuierlich aus. Das Spiel war bereits früh entschieden, in der 53. Minute führte die M1 mit 13 Toren Vorsprung (27:14). Der Endstand zum 30:20 erzielten die Gäste wenige Sekunden vor dem Ende.

 

Es spielten: Schropp, Zinser (beide Tor), Blank (3), Wiesner (5), Heinrich, Beck, Gebhardt (4), Mazzei (2), Habik (2), Kraft (1), Rölz (11/4), Dolch (2)