Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

HSK Urbach/Plüderhausen – HSV Stammheim/Zuffenhausen II 34:27 (17:14)

Die erste Männermannschaft bezwang in heimischer Halle den direkten Konkurrenten aus Stammheim/zuffenhausen verdient mit 34:27.

Äußerst effizient und zielstrebig zeigte sich die M1 an diesem Tag im Angriff. Von Anfang an konnten sich die Männer von Trainer Wick beste Torchancen erarbeiten. Trotz 17 Treffer in den ersten 30 Minuten war noch Luft nach oben, nachdem vier 7m und der ein oder andere Gegenstoß nicht verwertet werden konnten. Angesprochen wurde jedoch vor allem die Abwehrarbeit, den Gästen wurde es zu einfach gemacht um Tore zu erzielen.

Die Abwehrarbeit wurde im zweiten Durchgang deutlich besser. Fehlte im ersten Durchgang noch die letzte Konsequenz, so wurde dies nun besser umgesetzt und Bälle erkämpft. Der Vorsprung wurde konsequent ausgebaut (26:18 / 43.) und das Spiel schien entschieden. Doch die M1 ist dafür bekannt, Spiele nochmals spannend zu machen: Die Gäste verkürzten in der 51. Spielminute zum 28:25. In den letzten Minuten legte die HSK jedoch nochmals einen Gang zu und stellte einen komfortablen Vorsprung von sieben Toren her.  

Es spielten: Schropp, Lowack (beide Tor), Strobel (3), Blank (2), Wiesner (10), Heinrich, Mazzei (5), Idler (2), Kraft (3), Wotschel, Rölz (9/5), Grau