Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

HSK Urbach/Plüderhausen – HSV Stammheim/Zuffenhausen 25:28 (12:14)

Eine äußerst unnötige Niederlage in heimischer Halle musste die Frauenmannschaft gegen Stammheim/Zuffenhausen verkraften. Gegen den direkten Konkurrenten ließ die F1 vor allem durch zu nachlässige Aktionen zwei Punkte liegen.

Bereits zu Beginn zeigte die F1 ihre größte Schwäche in dieser Saison: die Chancenverwertung. Nachdem in den Anfangsminuten bereits ein Strafwurf und ein Gegenstoß nicht genutzt werden konnte, lief die F1 einem Rückstand hinterher. In einem ausgeglichenen Spiel, in der ersten Halbzeit, nutzten die Gäste ihre Chancen konsequenter als die HSK und führte mit 12:14.

Nach einer frühzeitigen roten Karte dauerte es bis die F1 wieder in die Spur kam. Weiterhin wurden zu viele Chancen ausgelassen und zu einfache Gegentore kassiert. Die Partie schien bereits in der 48. Minute beim Spielstand von 17:24 entschieden, doch die F1 zeigte Moral und kämpfte sich nochmals heran. Nach der Umstellung auf eine offensivere Abwehr schien das Spiel nochmals spannend zu werden (24:26 / 57.), doch die Gäste brachten die Führung ins Ziel.

Es spielten: Schnell (Tor), Schechterle (2/1), Friz, Denzinger (1), Antunovic (2), Winkler (4), Härer (1), Reinisch (4), Sigle (2), Beck (7), Maurer (2)