Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

HSK Urbach/Plüderhausen - SV Remshalden 17:28 (7:16)

Eine deutlich zu hohe Niederlage kassierte die weibliche C-Jugend gegen den Nachwuchs des SV Remshalden. Eine katastrophale Chancenverwertung und leichtsinnige Abwehrfehler ebneten den Weg zum deutlichen Sieg der Gäste.

Von Beginn an war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, die Gäste konnten stets in Führung gehen aber die HSK-Mädels hielten ordentlich dagegen und glichen den Rückstand jeweils aus (6:6 / 11. Minute). Bis zur Halbzeit wurde es den Gästen jedoch zu einfach gemacht, das Handball spielen wurde in der Abwehr eingestellt und im Angriff zu früh und nicht konsequent genug abgeschlossen. Remshalden nutzte diese Schwächephase und erhöhte durch einen 9:0-Lauf auf 6:15. Nach jeweils einem weiten Treffer auf beiden Seiten ging es in die Kabine.

Die HSK-Mädels zeigten große Moral und kamen mit viel Schwung aus der Kabine. Im Angriff wurde wieder mit mehr Druck durchgespielt und durch einen höheren Laufaufwand auch bessere Tormöglichkeiten erarbeitet. Es wäre gut möglich gewesen nochmal Spannung in die Partie zu bringen, doch sagenhafte 9 (!) Pfostentreffer sowie drei verworfene 7m verhinderten eine Aufholjagd.

Nichtsdestotrotz zeigten die Mädels vor allem in der zweiten Halbzeit eine deutlich bessere Leistung und erarbeiteten sich viele Torchancen, leider mit viel Pech im Abschluss. In der Abwehr gilt es aber noch zuzulegen, da es den Gästen oftmals zu leicht gemacht wurde.

Das erste Auswärtsspiel findet bereits am 28.09.2019 um 16:30 Uhr gegen Hohenacker/Neustadt statt.

Es spielten: Weiß (Tor), Friedrich (1), Kiefer (2), Fezer (2), Möschler (1), Babel (7), Kempter (1), Gomes (3), Demirci