Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

WSG Lorch/Waldhausen 2 - HSK 2 14:14 (9:5)

Einen sehr schlechten Start erwischte die F2 im Spiel gegen Lorch/Waldhausen. Gleich zu Beginn lag man 5:0 zurück und erst in der 15. Minute konnte man das erste Tor erzielen und dann im Folgenden sogar auf 5:4 herankommen.

Allerdings blieb die erste Hälfte sehr unkonzentiert und so ließ man durch technische Fehler viele Konter zu und im Angriff verlor man unnötige Bälle. Mit 9:5 ging es in die Kabine.
Da man allerdings in den ersten 30 Minuten einen solchen Rückstand schon aufholen konnte, ging man motiviert in die zweite Hälfte. Es dauerte lange, aber in der 54. Minute konnte man endlich zum 13:13 ausgleichen und eine Minute später auch mit 13:14 in Führung gehen. Nun war noch alles möglich. Kim parierte zwei Minuten vor Ende noch einen Siebenmeter von den Gegnerinnen, doch im Angriff wurde der Ball wieder durch Unachtsamkeiten verloren. Waldhausen gelang noch der 14:14 Ausgleich und so endete auch diese Partie. 
Man muss sagen, dass das Unentschieden erkämpft wurde, allerdings muss man sich deutlich steigern, wenn man nächste Woche das letzte Spiel der Hinrunde noch gewinnen möchte.

Es spielten: K. Spengler (im Tor), A. Ziesel, C. Renner (5/1), S. Schwerdtner (2), V. Strobel, L. Dittrich, L. Fritz, T. Gross, H. Kraft, F. Yilman, L. Beck (7), S. Zienicke, M. Rüdiger und S. Machau.