Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

HSK - HSG Gablenberg-Gaisburg 26:20 (12:16)

Im drittletzten Saisonspiel musste die F1 gegen das Tabellenschlusslicht aus Stuttgart ran. Man erhoffte sich zwei sichere Punkte trotz dezimiertem Kader. Dementsprechend wollte man die Gäste gleich zu Beginn überrollen und eine Führung herausspielen, die einen sicher durch die Partie bringt. Doch es kam anders. Zwar konnte die F1 bereits nach 2 Minuten 3:0 in Führung gehen, doch man konnte in kein konzentriertes, überlegtes Spiel finden und so nutzten die Gäste immer wieder unkonzentrierte Abschlüsse der F1 und Lücken in der Abwehr um dran zu bleiben und dann sogar bis zur Halbzeit mit 12:16 in Führung zu gehen.
Das wollte die F1 nicht auf sich sitzen lassen, schließlich spielte man gegen den Tabellenletzten und als aktuell Tabellendritter sollten das zwei sichere Punkte werden. Also schüttelte man alles Negative ab und ging konzentriert in die zweiten 30 Minuten. In dieser Hälfte sah man eine andere Mannschaft als in der ersten Halbzeit. Konsequente Abwehr, eine starke Torhüterin, klar herausgespielte Chancen, sicher verwandelte Würfe und ein besseres Umschaltspiel waren der Schlüssel für den Sieg. Die Gäste konnten in 30 Minuten nur noch 4 Tore erzielen und die F1 zog Tor um Tor davon. Mit einem verdienten 26:20 konnte man die zwei Punkte und damit auch vorerst den dritten Tabellenplatz sichern.


Es spielten: L.Jaßniger (im Tor), L.Schnell (im Tor), M.Müller, L.Utsch (7), M.Maurer (2), T.Härer, N.Reinisch (7/2), L.Sigle (5), C.Keil (2/1), A.Fleuren und M.Stumm (3/2).