Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

HSK Urbach/Plüderhausen - SG Schorndorf 1846 II 23:22 (10:8)

Derbytime hieß es am Samstagabend in der Wittumhalle in Urbach. Zu Gast waren die Schorndorferinnen, die in der Tabelle in etwa gleich wie unsere F1 steht. Darum war es umso wichtiger, zwei Punkte mit aus diesem Spiel zu nehmen, um sich im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen.


Die Gäste starteten besser in die Partie und konnten gleich zu Beginn auf 0:3 davonziehen. Erst in der 12. Minute war die F1 im Spiel angekommen und konnte mit fünf Toren in Folge sich mit 8:6 in Führung bringen. Diesen knappen 2-Tore-Vorsprung konnte man dann auch mit in die Kabine nehmen.
Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Partie weiter offen, so wie ein richtiges Derby sein sollte. Schorndorf erwischte wieder den besseren Start und konnte auf 11:14 in Führung gehen. Bis zehn Minuten vor Ende des Spiels konnten die Gäste diese Führung verteidigen, doch dann gelang der F1 der Ausgleich zum 17:17. Die letzten zehn Minuten konnten nicht spannender sein. Die Führung wechselte ständig und erst in den letzten Minuten entschied sich diese Partie zu Gunsten der F1. 30 Sekunden vor Schluss gelang der Führungstreffer zum 23:22 durch Lea Beck und Schorndorfs letzter Wurf wurde von Leo im Tor pariert. Anschließend gab es kein Halten mehr und die F1 feierte gemeinsam mit den Fans nach dem Abpfiff den Sieg in diesem Derby.
Ein herzlicher Dank geht an die Hundeschule Karin Schwarz, die der F1 die neuen Trikots gesponsert hat. Hoffentlich genauso erfolgreich soll es nächsten Samstag weitergehen, wenn die F1 auswärts gegen MTV Stuttgart ran muss. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Es spielten: Jaßniger und Schiek (beide im Tor), Müller (1), Utsch (8), Steiner, Hauck, Maurer (1), Härer (1), Reinisch, Sigle (5), Keil (3/3), Beck (2), Fleuren (1) und Stumm (1).