Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

HSK Urbach/Plüderhausen - TSV 1921 Alfdorf 26:18 (10:9)

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt in der ersten Saison in der Bezirksliga wollten die Frauen 1 gegen Alfdorf, die man bereits in der ersten Runde des Pokals besiegen konnte, die ersten beiden Punkte holen.

Beide Mannschaften starteten mit einigen Schwierigkeiten. Es fielen kaum Tore und so konnte sich keiner wirklich absetzen. Nach 22 Minuten stand es 5:5. Anschließend wurde das Spiel aber attraktiver und bis zur Halbzeit konnte sich die HSK einen hauchdünnen 10:9 Vorsprung erarbeiten.
In der zweiten Halbzeit nahm das Spiel von Seiten der HSK zunehmend an Fahrt auf. Die Abwehr stand konzentrierter und Sasi parierte hinten immer mehr Bälle, die dann meist durch Gegenstöße sicher verwandelt wurden. So konnte die F1 nach bereits 12 Minuten in der zweiten Hälfte mit 6 Toren (18:12) in Führung gehen. Nun hieß es diesen Vorsprung zu halten und Alfdorf, die zunehmend aggressiver wurden, weiterhin die Stirn zu bieten. Dies gelang gut und so konnten am Ende verdient mit einem 26:18 Sieg die ersten zwei Punkte nach Hause geholt werden.

Es spielten: Saskia Manz, Louisa Schnell (beide Tor), Lena Utsch (6), Julia Hauck (1), Michaela Maurer, Tatjana Härer (2), Lisa Sigle (9), Christin Keil (2), Aylin Fleuren, Lea Beck (1) und Monique Stumm (5/3).